Wohnraumbewirtschaftung

Neuen Wohnraum nach festem Standard für Mitarbeiter schaffen

Start Verantwortung Nachhaltigkeitsthemen Wohnraumbewirtschaftung

Interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stellen wir Wohnungen nach einem fest definierten Standard zur Verfügung.

Rund 70 Prozent unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohnen in einem privaten Haus oder einer privaten Wohnung. Für die anderen 30 Prozent stellen wir ab sofort entsprechenden Wohnraum zur Verfügung. Dafür hat die Tönnies Immobiliengesellschaft seit dem Sommer 2020 über 500 Wohnungen und Häuser gekauft oder gemietet. Diese bringt die Immobiliengesellschaft nun Schritt für Schritt auf den gewünschten Standard, um sie dann saniert, renoviert und möbliert den Beschäftigten der Tönnies Gruppe zu ortsüblichen Mieten zur Verfügung zu stellen. Der Prozess ist im vollen Gange, der Großteil der Wohnungen aber bereits auf einem viel höheren Niveau. 

In diesem Zusammenhang wurden nach und nach alle Wohnungen inspiziert und entsprechend des Zustands die notwendigen nächsten Schritte eingeleitet. In einigen Fällen hat die Tönnies Immobiliengesellschaft bewusst Wohnungen entmietet, da sie nicht den marktüblichen Standards entsprachen und es keine Perspektive gab, diesen Standard durch Renovierungsmaßnahmen angemessen herzustellen. 

Insgesamt hat die Tönnies Immobiliengesellschaft seit dem Sommer 2020 mehr als 700 Wohnungen mit mehr als 3.800 Wohnplätzen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tönnies Gruppe geschaffen. Es ist ein laufender Prozess, der fortgeführt wird, um die Standards der Wohnungen Schritt für Schritt anzuheben. Mit dem Neubau von Wohnungen nach dem Lemgoer Modell wollen wir diesen Prozess in den kommenden Jahren noch weiter vorantreiben. Dadurch sollen sich unsere Angestellten noch wohler bei uns fühlen und sich bestenfalls langfristig an uns binden. 

Ludger Buschkotte

Geschäftsführer Tönnies Immobilien Services

Unsere Arbeit

Das Team der Tönnies Immobilien Services behält die Wohnungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets im Auge, damit der Standard weiter eingehalten wird. Dabei geht es sowohl um die Ausstattung, als auch die Belegung und den Zustand der Wohnungen und Immobilien. 

Diese werden regelmäßig kontrolliert. Nur so können wir gewährleisten, dass die Standards langfristig eingehalten werden. Hierbei halten wir uns selbstverständlich an geltendes Mieterrecht und berücksichtigen die Privatsphäre der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für die Sauberkeit der Wohnung sowie die grundsätzliche Ordnung ist der Mieter eigenverantwortlich zuständig.

70 % unserer Mitarbeiter, gerade auch die aus Südosteuropa, die sich entschieden haben, länger in Deutschland zu bleiben, wechseln nach einiger Zeit in eine private Unterkunft. Das Private ist ein grundrechtlich stark geschützter Raum. Hier endet unsere Mitverantwortung als Arbeitgeber.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Verantwortung

Rund 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Deutschland für die Tönnies Gruppe. Die Tönnies Gruppe schafft neuen Wohnraum, damit den Angestellten außerhalb ihrer Tätigkeiten im Betrieb angemessener Wohnraum zur Verfügung steht und Sie eine gute Ausgangslage haben, um sich vor Ort zu integrieren. Wir verbinden damit das Ziel, einen Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter längerfristig an uns zu binden und entlasten damit den kommunalen Wohnungsbau, der in vielen Regionen an seine Grenzen stößt. Ziel ist es, unseren MitarbeiterInnen und Mitarbeitern angemessenen Wohnraum zu fairen Konditionen bereitzustellen, damit sie hier vor Ort ihren Lebensmittelpunkt sehen und sich wohlfühlen. Da der Wohnungsmarkt sehr knapp ist, unterstützen wir hier in vielfältiger Weise.

Je länger Angestellte bei uns im Einsatz sind, desto mehr können wir uns auf ihre Expertise und gewissenhafte Arbeit verlassen. Nach erfolgreicher Einarbeitung arbeiten sich sehr viele Mitarbeiter Stück für Stück nach oben. Wer etwas erreichen möchte, der kann das bei uns auch tun. Wir unterstützen jeden durch Angebote, Fortbildungen und persönliche Gespräche. Stolz sind wir auf jede Führungskraft, die als einfacher Arbeiter bei uns begonnen hat und nun Verantwortung für sich und Kollegen übernimmt und das eigene Wissen weitergibt und andere befähigt seinen Job zuverlässig und kompetent auszuführen. 

Integration und eine feste Bindung vor Ort gelingt in erster Linie über vernünftige Wohnverhältnisse. Wir sind daher fest davon überzeugt, dass sich gute Wohnungen mittel- bis langfristig positiv auf das Zusammenleben in der Gesellschaft auswirken. 

Im gesamten Umkreis unserer Standorte haben wir bislang rund 500 Wohnungen mit mehr als 2.000 Wohnplätzen gemietet oder gekauft (Stand: Februar 2021). Die Wohnungen sind über zahlreiche Städte und Kommunen verteilt, der Weg zur Arbeit und anschließend wieder nach Hause soll dabei so kurz wie möglich sein. In einigen Immobilien befinden sich mehrere Wohnungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das macht die Arbeit der Wohnraumbewirtschaftung etwas einfacher. 

Um angemessen wohnen und leben zu können, benötigt jeder Mitarbeitende entsprechend seinen Platz in der Wohnung. Dabei achtet die Tönnies Immobilien Services darauf, Gemeinschaftsräume genauso wie Rückzugsmöglichkeiten in den Wohnungen einzurichten. Die Wohnungen haben verschiedene Größen. Wir achten darauf, dass künftig maximal zwei Personen in einem Schlafzimmer untergebracht sind. 

Gerade dann, wenn nicht eine Familie bzw. ausschließlich Familienmitglieder in einer Wohnung wohnen, ist Privatsphäre sehr wichtig. Daher hat Priorität, eine ausreichende Anzahl an Badezimmern mit einzuplanen. Der Nassraum ist einer der privatesten Bereiche einer Wohnung. Wenn möglich sollen mehrere Badezimmer zur Verfügung stehen, damit sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend aufteilen können. Für sechs Personen steht mindestens ein Badezimmer sowie ein zusätzliches WC zur Verfügung. 

Unser Tellerrand

Der verfügbare Wohnungsmarkt in ganz Deutschland ist begrenzt und angespannt, dem sind wir uns bewusst. Daher möchten wir mittel- bis langfristig verstärkt eigenen Wohnraum nach dem „Lemgoer Modell“ schaffen. In Lemgo wurde ein Wohnheim für Studierende gebaut und etabliert. Dieses Modell mit hochmodernen Häusern und ebenso hochmodern ausgestatteten Wohnungen für Einzelpersonen oder für Doppelbelegungen möchten wir auch in den Kommunen rund um unsere Standorte umsetzen. 

Die neuen Appartements sind für ein oder zwei Personen geplant. Die Paar-Apartments sind rund 27 qm groß. Die Single-Wohnungen verfügen über rund 16 qm. Ausgestattet sind sie jeweils mit eigenem Bad und Küchenzeile, voll möbliert sowie mit Elektrogeräten. Hinzu kommen in jedem Haus für alle Mieter offene Gemeinschaftsräume, ausgestattet je nach Ausrichtung mit Kicker oder anderen Freizeitmöglichkeiten, sowie Waschküche und Keller. Inklusive sind zudem wöchentliche Reinigungen der Gemeinschaftsflächen und Hausverwaltungsdienste.

Um die Neubau-Pläne schnell umzusetzen, führen wir aktuell konstruktive Gespräche mit verschiedenen Kommunen in der Region. Sobald entsprechendes Bauland zur Verfügung steht, kann der Bauantrag innerhalb von 14 Tagen gestellt werden. 

Durch die neuen Wohnungen entlasten wir auch den heimischen Wohnungsmarkt. Wichtig für die Lage ist die Nähe zu Supermärkten, zu Freizeitaktivitäten und die Nähe zum Arbeitsplatz. 

Skizze Grundriss Lemgoer Modell

Unsere nächsten Ziele

Überbelegte, kleine Wohnungen ohne festen Standard sollen der Vergangenheit angehören. Wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiter in ihren Wohnungen wohlfühlen. Daher werden wir die Überplanungen und Renovierungen der Bestandswohnungen weiter vorantreiben und die Standards nach und nach etablieren. Zudem ist es uns wichtig, die Belegung so gut es geht zu entzerren, damit weniger Menschen in einer Wohneinheit zusammenleben. 

Um dies gewährleisten zu können, benötigen wir allerdings fortlaufend neue Mietswohnungen oder Kaufimmobilien. Zudem treiben wir die Pläne für potenzielle Neubauten voran. Wir hoffen zudem, mit den Vermietern der privat angemieteten Wohnungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in konstruktiven Gesprächen den gleichen Standard durchzusetzen, wie in den von uns gestellten Wohnungen.

Fragen Sie uns!

Ihre Meinung und Ihre Fragen sind uns wichtig. Bitte fragen Sie nach, wenn Sie etwas interessiert oder Sie etwas nicht verstehen. Hier haben Sie die Chance, sich eine Meinung aus erster Hand zu bilden.

Unser Ansprechpartner Ludger Buschkotte, beantwortet Ihre inhaltlichen Fragen an dieser Stelle. Bei inhaltsgleichen Fragen werden die Antworten von uns gebündelt.

    Ihr Name
    Ihre E-Mailadresse*
    Ihre Nachricht

    Ludger Buschkotte

    Geschäftsführer Tönnies Immobilien Services