Europäische Komission stimmt Zusammenschluss zu

Rheda-Wiedenbrück, 29.6.2017 - Die Europäische Kommission hat den geplanten Zusammenschluss der Unternehmensgruppe Tönnies und der Zur Mühlen Gruppe kartellrechtlich freigegeben. In Zukunft werden alle Aktivitäten der beiden Unternehmensgruppen unter dem Dach der Tönnies Holding fortgeführt und weiterentwickelt.

Die Gesellschafter der beiden Unternehmensgruppen Clemens Tönnies, Robert Tönnies sowie Maximilian Tönnies hatten den Zusammenschluss im April 2017 beschlossen. Zur Mühlen, zu der unter anderem bekannte Wurstmarken wie Böklunder, Gutfried, Redlefsen oder Schulte gehören, wird als operativ eigenständige Einheit innerhalb der Tönnies Holding agieren.

Mit der erfolgten Zustimmung der Europäischen Union kann der Zusammenschluss nun umgesetzt werden.

« Zurück zu: Home