Ernst-Barlach-Realschüler erleben Betriebsprozesse bei Tönnies

Rheda-Wiedenbrück, 16.11.2016 – In drei Etappen haben die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse der Ernst-Barlach-Realschule aus Rheda-Wiedenbrück das Unternehmen Tönnies besichtigt. Nachdem im vergangenen August 60 Lehrlinge ihre Ausbildung bei Tönnies begonnen haben, wollten sich die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs über die beruflichen Möglichkeiten des Unternehmens informieren.

In der Zentrale wurden die Jugendlichen von Margit Tönnies, den Ausbildungsleitern sowie einer Auszubildenden in Empfang genommen und über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten (Fachkraft für Lebensmitteltechnik; Fachinformatiker; Mechatroniker; Einzelhandelskaufmann; Industrie- und Einzelhandelskaufmann) des Unternehmens informiert.

Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler durch das Unternehmen geführt, stellten Fragen und beobachteten die Prozesse im Betrieb.

Tönnies bietet seinen 157 Auszubildenden ein umfangreiches Paket, um eine erfolgreiche Ausbildung zu erleben: Social Events zur Stärkung der Teamarbeit, leistungsorientierte Bezahlung für die Motivation, kostenlose Nachhilfe für die Bewältigung der schulischen Anforderungen, eigenverantwortliche Arbeitsbereiche, betriebliche Projekte und einen Fitnessraum für den körperlichen Ausgleich. Das Ergebnis: Die Auszubildenden schaffen ihre Abschlussprüfung und das ist, so der Ausbildungsleiter, ein riesengroßer Erfolg für alle Beteiligten.

Der interessante Einblick in die Berufswelt von Tönnies endete für die jungen Besucher mit einem gemeinsamen Mittagessen im Werksrestaurant. Ein Spannender Vormittag, den die Schülerinnen und Schüler nicht vergessen werden.

« Zurück zu: Home