Bester Jahrgang seit Beginn der Ausbildung

Clemens und Margit Tönnies gratulieren den 15 kaufmännischen Absolventen.

Rheda-Wiedenbrück, 16.2.2017 – Die bisher 15 besten kaufmännischen Auszubildenden in der Tönnies Firmengeschichte haben ihre Abschlussprüfungen bestanden. Dieser Jahrgang der kaufmännischen Azubis hat sowohl in den mündlichen Noten als auch in den Gesamtnoten als bisher bester Jahrgang abgeschnitten. 2017 soll die Anzahl der konzernweiten Ausbildungseinstellungen nochmals steigen. Im vergangenen Ausbildungsjahr haben 157 Auszubildende ihre Lehre in zehn verschiedenen Berufen begonnen.

Mit leuchtenden Augen bekamen die Auszubildenden ihre Zeugnisse von Margit und Clemens Tönnies überreicht. 13 von Ihnen bleiben dem Unternehmen treu und werden nahtlos in den verschiedensten Abteilungen, von der Finanzbuchhaltung, Nord Ingredients, Export, Vertrieb Rind  und weitere eingesetzt. Ein Auszubildender kehrt in seine Heimatregion zurück, ein weiterer beginnt ein Studium.

„Ich freue mich über jeden Einzelnen, der eine erfolgreiche Ausbildung bei uns absolviert. Umso mehr wenn die jungen Leute anschließend auch bei uns im Haus bleiben“, sagt Clemens Tönnies. Das Unternehmen legt in der Ausbildung besonderes Augenmerk auf die gute Ausbildung im Betrieb, aber auch in der Berufsschule. So wird beispielsweise wenn es notwendig ist Nachhilfe organisiert oder Themen nochmals aufgearbeitet.

Zur Stärkung der Teamarbeit unter den Azubis finden mehrfach im Jahr Social Events statt, bei denen  alle Auszubildenden eingeladen werden gemeinsam etwas zu unternehmen. So wurde beispielsweise in den vergangenen Jahren gemeinsam Bowling und Lasertech gespielt und ein Schalke Heimspiel in der Arena Auf Schalke besucht.

Neben der kaufmännischen Ausbildung bietet die Tönnies Unternehmensgruppe zahlreiche gewerbliche Ausbildungsberufe an. Die Abschlussprüfungen hierfür finden im Laufe des Frühjahrs statt.

« Zurück zu: Home