88 jähriger erstmals beim Bundesliga-Spiel

Rheda-Wiedenbrück, 23.1.2018 - Für Hans Schnatwinkel ist am Sonntag ein ganz großer Wunschtraum in Erfüllung gegangen. Der 88 jährige Rollstuhlfahrer und Bewohner des Wohnparks Dr. Murken in Gütersloh war einer von 60650 Besuchern beim Bundesligaspiel Schalke 04 gegen Hannover 96 und erlebte seine Fußballstars zum ersten Mal in seinem langen Leben live.

Dabei wurde das 1:1 am Ende fast zur Nebensache. „Ich freue mich riesig, dass ich hier so nah dabei sein kann und dann auch noch solche Fußball-Legenden wie Otto Rehhagel, Olaf Thon, Huub Stevens und den Sportreporter Jörg Wontorra treffe und kennenlerne“, erzählte ein sichtbar schwer begeisterter Hans Schnatwinkel in der Veltins-Arena auf Schalke. Radio Gütersloh machte die Begegnung möglich. „Ich habe einfach mal bei unserem Lokalsender Nr.1 angefragt, ob wir gemeinsam einem großen Fußballfan, der im Rollstuhl sitzt, einen Herzenswunsch erfüllen können“, sagt Burkhard Buchen, Geschäftsführer vom Wohnpark Dr. Murken.

Doch die wenigen Karten für Rollstuhlfahrer sind heiß begehrt und bei den Fußball-Bundesligavereinen nur schwer zu bekommen. Meist dauert es sogar Monate, bis eine Zusage für einen Rollstuhlfahrer mit Betreuung erfolgt. „Margit und Clemens Tönnies haben nach unserer Anfrage sofort mitgeholfen und dank ihres Engagements hat Hans Schnatwinkel an diesem Sonntag seine aktuellen und alten Fußballhelden persönlich getroffen“, betont Radio Gütersloh Chefredakteur Carsten Schoßmeier. Foto v. l. Otto Rehhagel, Huub Stevens, Margit Tönnies, Hans Schnatwinkel, Clemens Tönnies und Jörg Wontorra.

« Zurück zu: Home